Master Webadmin Keine Kommentare

Belastbar muss es sein, das Ergebnis einer empirischen Untersuchung oder statistischen Auswertung. Das ist das Ziel. Dafür die Daten korrekt zu erheben, stellt nur die Basis dar. Danach kommt’s drauf an.

Denn die Daten wissenschaftlich einwandfrei auszuwerten, bleibt nachfolgend unerlässlich und bildet die Basis für die abschließende Interpretation. Genau für diese Auswertung gibt es einige anerkannte Methoden. Doch welche ist die Richtige? Ist es die Faktoren-, Cluster-, Varianz- oder Diskriminanzanalyse, empfiehlt sich ein multivariates Verfahren oder doch ein Strukturgleichungsmodell? Fundierte Hilfe ist jetzt gefragt, zu finden ist sie bei unseren Experten.